EinWeg mit Pfand

Dialog

EinWeg mit Pfand - eine
Erfolgsgeschichte

Mehr erfahren

Wertstoffe im Kreislauf

Wertstoffkreislauf

Werstoffe im Kreislauf

Mehr erfahren

Krieg der Pfandflaschen

Dialog

Krieg der Pfandflaschen

Mehr erfahren

Neues aus der Welt von
EinWeg mit Pfand

EinWeg mit Pfand

Mehrwegsysteme

Von der Gemeinschaftsflasche zur Individualflasche

Wertstoffkreislauf

Das neue Verpackungsgesetz

Dialog

Lohnabfüllung in Dosen für kleine und mittelständische Betriebe in Bayern

Franz Egerer, Geschäftsführer der Bayern-Dose GmbH im Interview

Dialog

PET – eine runde Sache

News aus der Presse

3. Tag der Verpackung - der BGVZ ist dabei

Am 07. Juni 2017 findet in Deutschland und Österreich der 3. Tag der Verpackung mit dem diesjährigen Motto #Verpackungschützt statt.

EinWeg mit Pfand. Der Feind allen Abfalls.

Hohe Rücklauf- und Recyclingquoten von EinWeg mit Pfand zeigen, dass diese nicht für die Abfallberge verantwortlich sind.

@EinWegMitPfand

EinWeg mit Pfand

Das wollen wir erreichen

Ökologische
Neubewertung

Einweg und Mehrweg als komplementäre Systeme zur optimierten Marktversorgung bewerten

Weiterentwicklung des Wertsstoffkreislaufes

Mit Produktverantwortung und hohen Recyclingquoten Ressourcen schonen und Energie einsparen

Keine Steuer /
Zwangsabgabe

Ablehnung einer zusätzlich diskriminierenden Zwangsabgabe oder Steuer auf EinWeg Mit Pfand

Klare
Kennzeichnung

Mehr Transparenz und Informationen für Verbraucher durch eine klare Kennzeichnung von EinWeg mit Pfand und Mehrweg

Am Pfandsystem
festhalten

Als Zukunftsmodell für eine effiziente, innovative Kreislaufwirtschaft und aktive Abfallvermeidung gewährleisten

Argumente

CO2-Einsparung und Energieeffizienz

Argumente

Hohe Recyclingquote und geringerer Rohstoffeinsatz schützen natürliche Ressourcen

Argumente

Innovativer und effizienter Wertstoffkreislauf

Argumente

EinWeg mit Pfand leichter in der Handhabung

Argumente

EinWeg mit Pfand ist im Markt etabliert

Argumente

Direkte und indirekte Beschäftigungseffekte

Argumente

ökologische Kaufentscheidung durch Kennzeichnung

Argumente

Keine Zwangsabgabe oder Getränkeverpackungssteuer

Argumente

Innovationsimpulse für eine effiziente Kreislaufwirtschaft

Argumente

Keine zusätzlichen Abgaben bzw. Steuern

Bund Getränkeverpackungen der Zukunft

Der Bund Getränkeverpackungen der Zukunft (BGVZ)

möchte mit der Initiative „EinWeg mit Pfand“ die Entwicklung von EinWeg-PET-Flaschen und Dosen mit Pfand auch weiterhin gemeinschaftlich vorantreiben. Der BGVZ steht für eine klare Kennzeichnung, eine Weiterentwicklung des Wertstoffkreislaufs, der Fortentwicklung des Einwegpfandsystems ohne eine zusätzliche Zwangsabgabe oder Getränkeverpackungssteuer und für die ökologische Neubewertung von EinWeg mit Pfand und Mehrweg.

 

Zur Webseite des BGVZ